Gerettete Tiere

Das uns in Schweden so manches Viech über den Weg läuft war klar. Umso schöner wenn man(n) einige der Tiere vor uns Menschen oder anderem Unheil bewahren kann. Hier ein kleiner Auszug, chronologisch:

Göteborg, Delsjön Nationalpark;

Schotterweg, unzählige Fußgänger und Mountainbiker;
und eine kleine, ca 25 cm lange, Schlange,
grau mit einem kleinen, gelben, Fleck auf dem Kopf.
Anfassen, ich wollte sie am Schwanzende greifen, ließ sie sich nicht.
Stattdessen aggresives zusammen kauern und nach mir stoßen.
Mit einem Stock hat es aber geklappt die kleine in Sicherheit zu bringen.
Art: Ringelnatter, laut Wikipedia
Foto:

Loftahammar, Campingplatz;

Herrendusche morgens,
der braune Klumpen in der Dusche bewegt sich,
eine Kröte mit Seifenschaum auf dem Rücken in akuter Gefahr zertreten zu werden.
Ein Stück Papier, ein Griff und weg mit dem Tierchen in den Schatten der Sträucher.
Art??
Foto:

Schären der Ostsee, zwischen der Insel Värsö und dem Durchstich;

irgendwas zupft sich immer einen knappen Zentimeter aus dem Wasser,
beim hinfahren ist ein schöner Schmetterling zu erkennen der sich alleine nicht mehr aus dem Wasser befreien kann,
ein Griff und schon sitzt der schöne auf meinem Bug und krallt sich in den Sonnenhut um seine Flügel zu trocknen.
10 Minuten später fliegt er weiter, yihhahh
Art??
Foto:

Oli

Dahinter verbirgt sich Oliver Walther, ein Internetenthusiast aus Unna. Neben ganz viel Themen rund um das Kajak fahren und Outdoor sein, soll dieser Blog ein bunter Mix vieler spannender Themen sein. Neben der Erreichbarkeit über das Kontaktformular kann alles auch via Twitter verfolgt werden ;-) Wer sich für alles rund um Autos und Motorsport interessiert wird in meinem anderen Blog Der Auto Blogger fündig.

Schreibe einen Kommentar