Västarvik

Nachdem wir heute morgen bei strahlendem Sonnenschein lecker frühstücken und unser Zelt trocken verpacken konnten, sind wir vom Campingplatz Spilhammars (sehr toller Platz für Familien mit kleinen Kindern an dem es auch keine SCR Campingcard braucht) losgezogen und Richtung Västervik gefahren.

image

Ein nettes, umtriebiges Hafenstädtchen in dem extra ein kleiner Markt für uns aufgebaut wurde .-). Neben einer mobilen Dampfmaschine mit der eine kleines, mobiles, Sägewerk und eine Pfostenanspitzmaschine gab es auch den Betreiber zu betrachten. Der Opa hat die uralten Maschinen wahrscheinlich alle ganz neu erworben und ist mit ihnen gemeinsam gealtert 😉 Fotografieren ließ er sich der alte Fuchs Schwede aber nicht .->

image

Västervik selber hat einen deutlichen maritimen Einschlag. Größere Holzsegelschiffe legen hier an um neue Vorräte zu bunkern und viele, viele kleine und mittlere Yachten bevölkern den Hafen. Sturmmöwen schreien und Beschläge und Leinen an Schiffen knattern im Wind. So soll sich ein Hafen anhören.

image

In Västarvik ist auch der einzige Mc Donalds der Region zu finden. Wichtig, weil wir über W-Lan so erst die Artikel von uns ins Netz bringen können. Leider fehlt unserer Comviq PrePaid Karte etwas der Dampf, um alles ins Netz stellen zu können. Neben dem McD bietet Västervik aber jede Menge Sehenswürdigkeiten und lohnt für einen Besuch absolut. Gleich werden wir weiter nach Loftahammar fahren und dort unseren Start in die Ostsee Schären wagen.

image

image

image

Schreibe einen Kommentar